Diskussionsforum » Energie- und Haustechnik-Forum »

Bticino MyHome

75 Beiträge | letzte Antwort 10.8.2017 | erstellt 18.12.2015
Bticino MyHome
Hi

Habe bei mir das Bticiono MyHome verbaut. Habe da auch den Screen10 dabei. Hat mit dem Gerät bzw. dem System zufällig jemand erfahrung. Möchte hier ein paar Einstellungen vornehmen
 1 2...... 3 4 >
18.12.2015 18:51
Ja hab es im Einsatz. Kannst gerne fragen

Zitat

19.12.2015 9:54
Der Elektriker hat anfangs immer alles mit einem Kabel programmiert - hat sich also mit einem Schalter verbunden und dort über Software die Einstellungen vorgenommen. Kann man die Belegung der Schalter auch selbst machen oder muss man da immer den Fachmann holen? Geht das über den Touch?

Zitat

19.12.2015 13:09
Kann man sehr einfach selber machen. Das Kabel war wahrscheinlich der Inbetriebnahme Koffer, den nur Elektriker haben. Brauchst du aber nicht.

Du kannst die Konfiguration der Schalter über die Aktoren in deinem Bus Kasten einstellen. Die Aktoren kann man entweder physikalisch über so kleine Jumper mit Nummern oder virtuell konfigurieren. Virtuell läuft das über das Programm My Home Suite, kann man sich kostenlos herunterladen. Um dich aber dahin verbinden zu können brauchst du einen Gateway (bzw. LAN Anschluss bei einem Bticino Gerät (Touch geht da glaub ich nicht). Also F454 Webserver, MH200N oder MH202, also die Logikmodule. Diese sind überhaupt sehr zu empfehlen wenn du Szenarien haben möchtest (Zeit, Variablen, Sensoren etc.). Ich hab den MH202, der kann schon feine Sachen.

Gerade bei diesem System braucht man keinen Elektriker

Zitat

20.12.2015 9:46
ok danke. hab jetzt mal ein Handbuch vom Screen10 gefunden. müsste über den Screen auch gehen wenn dieser im netz hängt. das muss ich jetzt noch machen. weiß aber nicht wie in den Screen aus der wandhalterung bekomme. hast du da zufällig eine Abbildung dazu?

Zitat

20.12.2015 16:13
Abbildung nicht aber unten am Rand gibt es eine sicjerung dafür und dann muss man es nach oben ziehen glaube ich

Zitat

21.12.2015 9:41
Kostet ja ein Vermögen der Screen. Kann man sich eigentlich sparen. Kann ja auch nicht mehr...

Zitat

27.12.2015 10:48
na normalerweise kann man mit dem screen schon einiges.
hab jetzt mal versucht mich mittels usb einzuklinken - das müsste lt. Anleitung gehen. schaff es verbindungsmäßig aber nicht die bisherige konfiguration ins programm rein zu holen

Zitat

28.12.2015 13:09
Klappt aber schon. Habs gestern probiert. Was klappt nicht?
Ich hab den Screen und bin zufrieden. BIllig ist es nicht. Allerdings wäre die Alternative auch nicht besser, dann hätte ich eine Innenanlage für Sprechanlage hängen, das wollte ic nicht. Mit dem Screen kann man auch die Videogegensprechanlage bedienen und zusätzlich noch sämtliche BUs Szenen usw. bedienen.

Zitat

28.12.2015 14:13
mit welchem Programm verbindest du dich?

Zitat

28.12.2015 14:23
du kannst ganz normal über die my home suite über usb kabel oder ethernet verbinden. damitkannst die konfiguration hinschicken oder empfangen.

Zitat

29.12.2015 11:27
Habe ja im Screen schon ein paar Sachen vom Elektriker vorprogrammiert bekommen. Nun möchte ich diese vorhandenen Programmierungen in das MyHome Suit übernehmen. Dachte das funktioniert irgendwie mit dem Scan, aber der lässt sich nicht starten (hab mit USB-Kabel verbunden). Gibts da einen besonderen Kniff?

Zitat

29.12.2015 11:42
also es ist egal ob USB Kabel oder Ethernet Verbindung.
Du kannst dir in der My Home Suite das Gerät aus dem Katalog ziehen und dann die Konfiguration aus deinem Bus System laden. Du kannst mit dem Scan auch die Vorrichtung scannen (es ist unter Netzwerk bzw. Vorrichtung zu finden). Also nicht im selben Reiter wie die anderen Bus Komponenten. Es ist dort zu finden, wo du auch MH202 etc. findest

Zitat

6.1.2016 16:58
Über den Screen10 kommst Du nicht in das System, nur eben auf den Touch!

JumperKonfi hat weit weniger Möglichkeiten und ist vorallem bei Inbetriebnahme und Erweiterung umständlich.

Ich würde Dir den Anschluß an Dein LAN-Netz empfehlen. Die Möglichkeiten des Touch kann man dann viel besser ausnutzen.

Innuendo:
schon mal verglichen was ein gewönlicher Touch bei anderen Bus-Systemen kostet? Hier hat man auch die Innenstation einer Sprechanlage, Internetradio, etc.....

Zitat

7.1.2016 12:07
Hallo,
finde ich toll, dass es hier einige mit Bticino-Erfahrung gibt. Bei uns wurde es gerade in Betrieb genommen und ich möchte demnächst auch das Panel/Touchdisplay noch weiter auf mich/uns konfigurieren. Wenn ich da Fragen hab, weiss ich schon an wen ich mich wenden kann *g*

@F454 Webserver, MH200N oder MH202: aktuell hab ich keines davon verbaut. Gibt's Tipps von euch was sinnvoll wäre (auch vom Preis-Leistungsverhältnis) bzw. für was man was verwenden kann. Ich habe grundsätzlich für alle möglichen Sensoren (Wind-, Regen-, Sonne, - etc.) Schläuche bzw. Kabel vorgesehen, aber aktuell noch nichts davon in Betrieb. Wollte mir damit Zeit lassen, dass mir direkt nach dem Einzug nicht komplett fad wird

Danke für eure Inputs!

Zitat

7.1.2016 12:24
Hey!

Ja einfach Fragen reinstellen, das ist schließlich der Sinn eines Forums.

Der Mh202 ist der Nachfolger vom MH200N. Den MH200N erhält man glaub ich nicht mehr. Webserver hab ich nicht im Einsatz. Der MH202 dient für das erstellen komplexer Szenarien und ich möchte den nicht mehr missen. Dort sind auch Funktionen wie Zeiten, Astrouhr bzw. diverse Sensoren integrierbar.

Zitat

7.1.2016 13:55
@Selfmann.
Schon. Nur zu dem Preis krieg ich 4 hochwertige Tablets und mit denen mach ich so gut wie alles was ich brauch und muss dadurch nicht mal an den Screen. Zu 99% Licht/Raff/Video und alles schön vom Sofa. Und mit Iridium schaffst dir auch eine wunderschöne GUI.
Einzig die Sprechanlage müsste man anders lösen und leider zum Panel laufen. Die gibts aber selbst von Legrand für Peanuts. Oder was macht ihr noch am Panel im täglichen Gebrauch sonst?
Um di Kohle hab ich mir lieber einen 55er 4K geleistet. :)
Webserver dient ja nur dazu auch ausserhalb deines LANs drauf zugreifen zu können. Statische IP vorrausgesetzt. Oder seh ich da was falsch? Bei mir läuft noch der MH200N problemlos. Selbst im Elternhaus schon seit nun fast ein Jahrzent ohne Ausfall irgendeiner Komponente.
Nur die Software zum Config/Szenarien ist ein wenig "old school."

Zitat

7.1.2016 21:10
@INNUENDO.
Jeder wie er kann und will. Deine Idee ist sicher gut, wobei hochwertig schnell relativ wird.
Ich verwende natürlich auch ein Tablet. Mit der Software imyhome funkt es perfekt auf unseren IPhones, auch über VPN von unterwegs! Programierung ist kinderleicht - man benötigt Keine Programierkentnisse
Eine Innenstation von Legrand/Bticino mit dieser Displaygröße kostet doch etwas mehr als Peanuts. Ausserdem ist das eingebaute Internetradio zur Standartraumberieselung recht praktisch.

Der MH200 war und ist gut. Mit dem MH 202 geht mehr und vorallem die Software ist moderner und man benötigt KEINEN ExtraNetzteil = Kosten- und Platzersparnis.

Der Webserver (F454) ist richtigerweise optimal wenn man von aussen auf die Steuerung mittels VPN zugreifen möchte. Ich finde das heut zu tage sehr sinnvoll und praktiziere es auch. Die weiteren Funtionen sind auch recht praktisch. VPN funkt auch mit MH202 oder MH200N !!

Tip für Hobbyelektriker: Preisvergleich im Internet oder man kennt jemanden

Zitat

8.1.2016 9:01
@selfmann: kannst du mir verraten wie du dir das ganze Know-How diesbezüglich angeeignet hast? Gibt's dafür a gute Website bzw. Blog etc.?
Danke

Zitat

9.1.2016 10:02
Naja ich denke mal Bticino Le Grand Webseiten, Anleitungen lesen, ausprobieren :)

Zitat

11.1.2016 19:03
@djtom
und viel Zeit investieren, auch wenn man keine hat.

Ich hab aus der Not ein Hobby gemacht.
Mein damaliger Elektriker war eine relative Niete. Der wollte mir einiges ausreden statt einreden, nur weil er sich nicht wirklich auskannte. Den Typen hab ich dann gleich entsorgt und ich wurde kreativ. Das begann vor rund 8-9 Jahren.

Auf den Websites findet man wenig ausser man schaut ins "bticinoforum".
Da spielt sich das Meiste auf italienisch ab, aber auch auf englisch und französich. Das ist sehr mühevoll.

Zitat

12.1.2016 11:51
Mich wunderts auch warum die Community so verstreut ist. Wird das System nicht mehr richtig weiterentwickelt und alle auf KNX hype? Auch die myHome apps sind ja schon lang nicht mehr "state of the Art". Irgendwie schon komisch.
In der E-Szene kenn ich aber nach wie vor einige die nur die Legrand Schiene fahren.

Zitat

 1 2...... 3 4 >


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]