Diskussionsforum » Garten & Pflanzen-Forum »

Welcher Baum neben Eingangsbereich VOL.2

90 Beiträge | letzte Antwort 16.8.2017 | erstellt 18.8.2016
Welcher Baum neben Eingangsbereich VOL.2
Hallo - mir geht's wie Mike!
Hätte gerne eure Meinung.
Hausbaum (dort wo ca die blaue tonne steht) etc für vorgarten gesucht !
Welcher Baum neben Eingangsbereich VOL.2

Welcher Baum neben Eingangsbereich VOL.2

Welcher Baum neben Eingangsbereich VOL.2


Mittig zw Hauswand und zaun (gokart).
Der Abstand ist dann ca 4m (Also 2m von wand weg) mittig zw den beiden Fenstern. Höhe dort bis zum unterdach ca 4m.
Drunter kommt Rasen - also muss es möglich sein Rasen zu mähen drunter.
Boden sehr schottrig.
Nordwesten und wetterseite
Alternative zu kugelahorn? Der wäre mal unser Favorit - ob der dort gute Bedingungen hat?
Blätter wie die des blauregens gefallen uns auch - ob einen Baum oder etwas baumähnliches so etwas hat?
Baum soll aber nicht rot sein.
Daneben rechts ist eine betonwand - fällt euch da auch was dazu ein ausser Efeu ? Halt nicht extrem arbeitsaufwendig.

Ansonsten kommt dort nicht viel hin - nur zaun mit aussenseitigen Gräsern....

Danke LG stecri
 1 2...... 3 4 5 >
18.8.2016 18:53
kugelesche oder kugeltrompetenbaum :)
hast du vor der wand noch ein beet? evtl spalierobst?

Zitat

18.8.2016 19:25
Wie hoch darf er werden?
Blaue duftende Rispen hat der Blauglockenbaum. Meines Wissens nach der schnellst wachsendste Baum überhaupt.
Normal wird der sehr groß, wir haben aber die kleinwüchsigere Form, paulownia fast fortunei.
Oder ein schlanker Säulentulpenbaum, beide stehen bei uns vorm Haus 😊

Hatten einen Kugelahorn stehen. War aber dauernd mit Mehltau voll
Nach zwei Jahren wieder ausgegraben und an der Stelle den Tulpenbaum gesetzt.
Der Ahorn steht jetzt bei meinen Eltern ;)

Zitat

18.8.2016 21:56
Vor der Wand hätte ich kein Beet vorgesehen
Welches Obst schaut da auch optisch gut aus - ist ja doch die hausfrontseite

Naja mehr als 4m eher net Alex
Wie hoch werden die von dir genannten?
...

Das ist ein blauregenstamm

Zitat

18.8.2016 22:31
http://www.eggert-baumschulen.de/products/de/Laubgehoelze/deutsch-botanil

Zitat

19.8.2016 7:39
Meine Vorschläge: Zierapfel, Lederhülsenbaum, Kugel-Sumpfeiche

Zitat

19.8.2016 8:03
Wenn dir Blauregen gut gefällt, warum machst nicht sowas: http://m.baldur-garten.at/item/31313437?gclid=CP6ZhOjlzM4CFU4z0wody_wLRQ

Sonst fällt mir von der Blattart noch der Hängeschnurbaum ein. LG

Zitat

19.8.2016 8:04
als spalierobst find ich persönich zb apfel sehr schön. ich mag die blüten und die roten äpfel sehn dann auch toll aus.

Zitat

19.8.2016 10:11
...

240 cm breit und 150cm hoch ist die Wand. Der zaun daneben noch um 30 cm höher.
Spalierobst ist mal eine nette Idee. Soll man da Gitter anschrauben (holz, Eisen ) an den Beton - und so hoch wie zaun machen optisch oder wird der spalier viel höher?
Schneiden?

Alternative zum spalierobst?
Wilder Wein?
....?

Die baumvorschläge werd ich beginnen zu googeln und nach ja/nein zu sortieren.

Zitat

19.8.2016 10:56
beim spalierobst kannst dir die höhe und breite recht gut selbst richten. ich würds nur ca so hoch wie die wand wachsen lassen. und nur 2 bäumchen nehmen. du musst ned unbedingt an der wand was befestigen. links und rechts je 1 steher und mit draht wie im weingarten geht genauso. mit bissi led-beleuchtung schaut das sicher nett aus.

wilder wein is im herbst wunderschön. wirst halt oft stutzen müssen, weil der recht schnell wächst.

Zitat

19.8.2016 15:29
wie wärs mit japanischer säulenzierkirsche, säulenvogelbeere oder säulenzierapfel? schlank, nicht all zu hoch, schöne blüte und anspruchslos. wir überlegen auch zwischen diesen dreien, evt den oben zitierten blauregen.

edit: hoppla, sehe gerade himmelsrichtung. alle drei sollten in der vollen sonne stehen

Zitat

19.8.2016 16:51
trag mich hier nur zwecks abo ein ;)
lese gespannt mit...

Zitat

19.8.2016 19:23
Säulentulpenbaum:
...

Der Bursche ist mit rund 7-8 Jahre gekauft worden und wohnt nun seit 1 1/2 Jahren bei uns. Ab 12-15 Jahre bekommt er tulpenähnliche Blüten.
Wachstum ist relativ langsam.
Blauglockenbaum:
...

Ein Prachtkerl. Wer schnell einen Schattenspender braucht. Oktober 2013 eingesetzt. . Nach dem ersten Winter im März 2014 bis auf rund einen halben Meter runtergekürzt aufgrund Frostschadens. Da sind sie die ersten 2-3 Jahre anfällig und gehören geschützt (einwickeln). Ab dann isses Wurscht.
Ab dem 5. - 6. Jahr sollte er große blaue Rispen bekommen, die sehr gut duften.

Zitat

21.8.2016 21:18
Oder was zum Essen
Felsenbirne? mehr ein Sttrauch als ein Baum
An die Betonwand? Elefantengras, ähnlich dem Bambus,Nachbars Sorte wächst pro Jahr fast 3,5 Meter hoch, raschelt jetzt im Wind, das schluckt Lärm.
Ich mag heimische Bäume habe mich für säulenhainbuche entschieden und einen Kugelahorn. Ich würde in dem kleinen Vorgarten nicht mit dem Rasenmäher anmarschieren wollen, ich würde ein Dauerbeet machen.
Immergrün und nicht vom Schädling geplagt wie der Buchs:Kugelefeu, ich mag sein sattes grün, wächst langsam, kein Schnitt nötig
Schaue dich um Die Garten Tulln

Zitat

21.8.2016 22:25
Vielleicht pflanz ich später noch etwas im vorgarten - das entscheide ich wenn der zaun gemacht ist. Zuerst will ich mal den Baum ' denn das Loch macht der bagger und es soll net ewig offen sein.

Zitat

23.8.2016 14:49
...

Zitat

8.9.2016 21:56
So- morgen bekommen wir für den vorgarten eine kugelakazie und hinten für den Garten einen kugeltrompetenbaum. Nicht zu gross für unsren garten bzw vorne.
An die betonwand die ich auch beleuchten möchte hab ich Vorschläge von euch-:
Spalierobst (mach im garten aber eh schon 3x säulenobst )
Elefantengras - klingt interessant
Gärtner meint z.b.knöterich

Jedenfalls würd ich dort rankgitter anmachen können. ..

Noch Vorschläge für die Wand mit Gitter oder auch ohne ??
Siehe auch Himmelsrichtungen

Zitat

9.9.2016 7:25

Zitat:
stecri schrieb: eine kugelakazie und hinten für den Garten einen kugeltrompetenbaum



ohhhh gefallen mir beide seeehr gut, diese wollte ich auch
ich kann dir jetzt aber gar nicht sagen welchen baum wir gesetzt haben, den hat mir meine freundin mitgenommen die arbeitet als landschaftsgärtnerin. muss ich mal genau nachfragn

ich würd dort an marillen spalier baum machen

Zitat

9.9.2016 8:26
keine Clematis?
Knöterich würde ich auf keinen fall setzen, der ist die pest - wuchert und den wirst du nie wieder los (zumindest der den ich kenne).
Geißblatt (lonicera heckrotti) ginge vielleicht, duftet schön, blüht zart.
oder eine kletterhortensie.
der kugeltrompetenbaum wird auch beamtenbaum genannt, kommt als letzter und geht als erster :) weil er im frühjahr so spät austreibt und bereits beim ersten frost alle blätter verliert.

Zitat

9.9.2016 8:36

wir haben einen catalpa kugelbaum - gerade hinterfragt :-D

Zitat

9.9.2016 8:36
das ist eh ein kugeltrompetenbaum :)

Zitat

9.9.2016 9:55
Hallo. Bin nun am Endpsurt und such auch 2-3 Bäumchen/Strauch für den Einfahrtsbereich. Am Foto dort irgendwo wo der Humus gerade planiert ist. Sehr sonnig und Bäume sollten schon etwas größer werden aber nicht höher als das Haus.
Am Radar (aus den Thread geklaut):
Blauglockenbaum
Felsenbirne
kugelakazie
Was würdet ihr hier nehmen und wie anordnen? Und welches Alter/Grösse kann man einsetzen. Oder älterer Wuchs immer ein höheres Risiko?
...

...

Zitat

 1 2...... 3 4 5 >


Beitrag hinzufügen? Einloggen oder kostenlos registrieren! [Mehr Infos]